Sponsored Post

Unternehmensbeitrag

Schweizer Nachhaltigkeit auf zwei Rädern

2020

Wie die Schweizer Komenda AG seit mehr als einem Jahrhundert beim Velobau den Unterschied macht.

Die Entscheidung fürs Velo ist nachhaltig für jeden Einzelnen. Aber wie nachhaltig ist die Fertigung der Velos? Gibt es da Unterschiede? Die Schweizer Komenda AG ist seit 1898 in Familienhand und damit wahrscheinlich die älteste Firma in der Veloindustrie, die nachhaltig von der Familie geführt wird. Die Komenda AG ist Eigentümer der Alpa Werke in Sirnach und produziert damit nachhaltig in der Schweiz für Schweizer. Die Velomarken Cresta, Ibex und Bergstrom sind nur in der Schweiz erhältlich. Mit dieser klaren Ausrichtung ist die St. Galler Firma in der Lage, genau die Bedürfnisse der Schweizer Velofahrer zu erfüllen.

Nachhaltig Reisen mit dem E-Velo

Reisen mit dem Velo durch die Schweiz ist nicht erst seit COVID-19 en vogue, aber mit Reisebeschränkungen und sozialer Distanz haben sich für viele Schweizer die Ziele für ihre Traumferien geändert. Es zählt mehr denn je, auch auf Reisen erholsame Zeit in der Natur zu verbringen. Das Velo eignet sich perfekt dafür. Der E-Antrieb eröffnet diese Möglichkeit auch Menschen, die sich vorher nicht dazu in der Lage sahen. Nie zuvor haben wir Schweizer eine solche Lust aufs Velo entwickelt.

Das E-Reiserad Giramondo CHE

Ein Reiserad ist für lange Trips ausgelegt. Es muss fahrstabil, laufruhig und komfortabel sein. Diese Eigenschaften werden durch den besonders steifen CHE (CH-Engineering) Rahmen mit doppelter Kettenstrebe auf jeder Seite und Torsion Filterbox mit integrierter Ladebuchse hervorragend gelöst. Mit dieser Entwicklung verfügt das Cresta über den wahrscheinlich sichersten Rahmen auf dem Reisemarkt. Ein breiter, integrierter Gepäckträger mit MIK System bietet stabilen Stauraum für die Reise mit Zelt oder Toploader. Damit auf der Reise nichts rattert, ist der Gepäckträger an zwei Punkten mit dem breiten Schutzblech verbunden. Das eGiramondo verfügt über zwei Akkus mit 625 Wh im Unterrohr und 500 Wh im Oberrohr – total also 1125 Wh. Wer nur einen Kurztrip plant, kann das obere Batteriefach als Stauraum für die Regenjacke nutzen. Das Velo ist wahlweise mit Bosch CX oder dem Speed Motor für 45 km/h erhältlich.

Kontakt

KONTAKT

Frank Schreiner

Komenda AG

T: +41 (0)71 277 63 44 

www.cresta-swiss-bike.ch